Anrechnungsmöglichkeiten für Master-Studiengänge:

An der Euro-FH können Sie sich bereits von Ihnen erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen anrechnen lassen.

Bei der Anrechnungsprüfung auf das Master-Studium sind nach dem Qualifikationsrahmen für deutsche Hochschulabschlüsse die Vorleistungen entsprechend ihrem Niveau zu unterscheiden:

  • Anrechnung von Leistungen aus einem Master- oder Uni-Diplom-Studium
    Vorleistungen aus einem Master-Studium oder einem universitären Diplom-Studium können angerechnet werden. Die Anrechnung erfolgt auf Modulebene, das bedeutet, die erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen müssen denen eines Moduls Ihres gewählten Master-Studiengangs an der Euro-FH entsprechen.
  • Anrechnung von Leistungen aus einem Bachelor- oder FH-Diplom-Studium
    Vorleistungen aus einem Bachelor-Studium oder einen Diplom-Studium (FH) können nur in Zusammenhang mit weiteren Kompetenzen aus der Berufspraxis sowie aus Fortbildungen angerechnet werden. Die Anrechnung erfolgt auf Modulebene, das bedeutet, die erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen müssen in Zusammenhang mit der beschriebenen Berufspraxis denen eines Moduls Ihres gewählten Master-Studiengangs an der Euro-FH entsprechen.

Anrechnung einschlägiger Berufspraxis im MBA-Programm:

Unser MBA-Studium ist für Nicht-Wirtschaftswissenschaftler mit 120 Credits auf 24 bzw. 32 Monate ausgelegt. BWL-Absolventen mit einschlägiger Berufspraxis können durch Anrechnung ihr MBA-Studium verkürzen! Dadurch reduzieren sich selbstverständlich auch die Studiengebühren.

 Den entsprechenden Antrag auf Anrechnung je Studiengang finden Sie in unserem Online-Info-Center direkt bei Ihrem Wunschstudiengang zum kostenlosen Download!