Prof. Dr. Birgitt Erdwien

Professorin für Forschungsmethoden und Statistik

Prof. Dr. Birgitt Erdwien

Professorin für Forschungsmethoden und Statistik

Kostenlose Infos anfordern

  • Kostenlos
    und unverbindlich
  • Enthält alle Kurse
    und Preise
Studienführer
Jetzt gratis anfordern

Prof. Dr. Birgitt Erdwien

Vita

Birgitt Erdwien ist Professorin für Forschungsmethoden und Statistik an der Euro-FH und Studiengangsdekanin des Studiengangs "Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie" an der Euro-FH.

Sie studierte Psychologie an der Universität Bremen, promovierte dort als Stipendiatin und war danach als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Psychologie und Transfer, Abt. Methodik & Evaluation tätig. Von 2006 bis 2017 arbeitete sie freiberuflich als wissenschaftliche Dienstleisterin und Honorardozentin. Auch weiterhin ist sie freie Mitarbeiterin in verschiedenen Forschungsprojekten und dort für Studiendesign, Studienbegleitung und statistische Analysen zuständig.

Prof. Erdwien lehrt seit 2000 an Universitäten und Hochschulen, v.a. in den Bereichen Statistik, Forschungsmethoden & Evaluation sowie Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie. Ferner ist sie seit 2010 stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Bremen e.V. und Aufsichtsrätin in seinen acht Tochtergesellschaften sowie Mitglied des Expertenbeirates bei der Aktion Hilfe für Kinder e.V., Bremen.

Lehre & Forschung

Lehrgebiete

  • Forschungsmethoden & Statistik
  • Evaluationsmethodik
  • Pädagogische Psychologie
  • Entwicklungspsychologie

Weitere Funktionen

  • Dozentin für Psychologie & Soziologie für Pflegeberufe, Lerntechniken & Lernstrategien, Kommunikation & Konfliktmanagement, Rhetorik, Bewerbungstraining, Betriebspsychologie und –soziologie, Führungspsychologie, Business Etikette

Publikationen

Fachbuch/Monografie

Herausgeberband

  • Suttner, C., Erdwien, B., Stumpen, H.A. (in Bearbeitung). La Wida - Längsschnittliche Risikogruppenprofilanalysen im Vergleich dreier Erhebungszeitpunkte. (Arbeitstitel) Hrsg. Deutscher Verkehrssicherheitsrat (DVR): Schriftenreihe des DVR.
  • Rauner, F., Heinemann, L., Maurer, A., Haasler, B., Erdwien, B. & Martens, T. (2012). Competence Development and Assessment in TVET (COMET). Theoretical Frameworks and Empirical Results. Heidelberg: Springer.
  • Rauner, F., Heinemann, L., Piening, D., Haasler, B., Maurer, A., Erdwien, B., Martens, T., Katzenmeyer, R., Baltes, D., Becker, U., Gille, M., Hubacek, G., Kullmann, B. & Landmesser, W. (Hrsg.). (2009). Messen beruflicher Kompetenzen, Band II: Ergebnisse KOMET 2008. Berlin: Lit.

Kapitel/ Beitrag

  • Erdwien, B. (2012). Die Arzt-Pflege-Beziehung: Wege zu einer gelungenen Kommunikation. In B. Meißnest & H.-P. Kuhlmann (Hrsg.). Zukunftsprojekt Altersmedizin. Zwischen Heilen, Helfen und Begleiten. Frankfurt: Mabuse.
  • Erdwien, B. & Martens, T. (2009). Die empirische Qualität des Kompetenzmodells und des Ratingverfahrens, in F. Rauner, L. Heinemann, D. Piening, B. Haasler, A. Maurer, B. Erdwien, T. Martens, R. Katzenmeyer, D. Baltes, U. Becker, M. Gille, G. Hubacek, B. Kullmann & W. Landmesser (Hrsg.), Messen beruflicher Kompetenzen, Band II: Ergebnisse KOMET 2008. Berlin: Lit.
  • Haasler, B. & Erdwien, B. (2008). Methodisches Vorgehen zur Absicherung der Interrater-Reliabilität, in F. Rauner, B. Haasler, L. Heinemann & P. Grollmann (Hrsg.), Messen beruflicher Kompetenzen, Band I: Grundlagen und Konzeption des KOMET-Projektes. Berlin: Lit.
  • Erdwien, B. (2004). Bürgerpartizipation als Gruppenprozess: Ergebnisse der begleitenden Evaluation. In C. Tannert & P. Wiedemann (Hrsg.), Stammzellen im Diskurs. München: oekom verlag.
  • Kieselbach, T., Beelmann, G., Erdwien, B., Stitzel, A. & Traiser, U. (2000). Youth Unemployment and Social Exclusion in Germany. In T. Kieselbach (Ed.), Youth Unemployment and Social Exclusion. A Comparison of Six European Countries.(European Commission. Targeted Socio-Economic Research (TSER). YUSEDER Vol. 2). Opladen: Leske + Budrich.

Poster

  • Martens, T., Erdwien, B. & Ramm, K. (2006). Effects of Climate Change on High Water: Coping and Tailored Risk Communication. Paper presented at the 26th International Congress of Applied Psychology: Invited Symposium in Athen, 16. - 21. 7. 2006.
  • Martens, T., Erdwien, B. & Ramm, K. (2005). Tailoring messages about high water risks based on typical intention formation processes. Paper presented at the 6th Biennial Conference on Environmental Psychology in Bochum, 19. - 21. 9. 2005.

Vortrag

  • Älter werden, aber sicher!
    Konzeption und Durchführung von Sicherheits- und Selbstbehauptungstrainings für Senior*innen an vier raumstrukturell diversen Standorten in Deutschland, im Rahmen des Forschungsprojektes „Sicherheitspotenziale im höheren Lebensalter“; beauftragt von der Deutschen Hochschule der Polizei, Münster, Prof. Dr. Thomas Görgen, 2013.
  • Evaluation von Hochschulentwicklungsmaßnahmen nach dem Modell der Europäischen Union.
    Fachvorträge und Workshops für Delegationen von Funktionsträgern des Higher Institute, Bagdhad Police College (Irak) im Auftrag der Deutschen Hochschule der Polizei, Münster, Dr. Thomas Bastian (verstorben), 2012.
  • Die Arzt-Pflege-Beziehung: Wege zu einer gelungenen Kommunikation.
    Vortrag und Workshop auf dem 16. Gütersloher Gerontopsychiatrischen Symposiums, 2011.

Wiss. Projekt

  • 2017 - 2018: Freie Mitarbeit im Projekt: VORKIDS – Evaluation einer Kampagne zur Reduzierung des Unfallrisikos fahrradfahrender Kinder. Fragebogenentwicklung & statistische Analysen, Auftraggeber: Deutsche Hochschule der Polizei, Münster (Prof. Dr. Christine Sutter, Heinz Albert Stumpen).
  • seit 2014: Freie Mitarbeit im Projekt: NART® – Eine neue Therapie für Kinder mit Behinderung. Durchführung einer Wirksamkeitsstudie. Forschungsdesign & statistische Analysen, Auftraggeber: Aktion Hilfe für Kinder e.V., Bremen (Meike Rasch, Oliver Domsky, Dr. Carsten Roelecke).
  • 2009 - 2017: Freie Mitarbeit im Projekt: La Wida - Längsschnittliche Wege in die Automobilität. Forschungsmethodische Beratung, Statistische Analysen & Anfertigung von Berichten und Publikationen, Auftraggeber: Deutsche Hochschule der Polizei, Münster (Prof. Dr. Christine Sutter, Heinz Albert Stumpen).
  • 2011: Freie Mitarbeit im Projekt ZEITLast [Studie zum Studierverhalten], statistische Analysen der Erhebungsdaten 2011, Auftraggeber: Zentrum für Hochschul- und Weiterbildung, Universität Hamburg, Prof. Dr. Rolf Schulmeister (im Ruhestand).
  • 2010: Freie Mitarbeit im Projekt: Mathematik neu beginnen [Workload und Selbstwirksamkeit bei Studierenden der Mathematik], statistische Analysen, Auftraggeber: Professor assoc. Dr. Malte Mienert, Swiss School of Management (SSM), seinerzeit Universität Bremen.
  • 2008 - 2010: Freie Mitarbeit im Projekt: KOMET - Kompetenzdiagnostik in der beruflichen Bildung, Forschungsmethodische Beratung, statistische Analysen & Anfertigung von Publikationen, Auftraggeber: i:BB FG Berufsbildungsforschung, Universität Bremen (Prof. Dr. Dr. h.c. Felix Rauner).
  • 2008: Planung, Durchführung und Auswertung des Projektes: Bedarfsanalyse Ausbildungsbüro, Auftraggeber: Stadt Wilhelmshaven (Bürgermeister), Landkreis Friesland (Landrat), Volkshochschule Wilhelmshaven (Geschäftsführer).
  • 2005 - 2011: Freie Mitarbeit in diversen Evaluationsprojekten: Evaluation von Weiterbildungsprogrammen für PTAs im Bereich der Dermato-Kosmetik, Strukturanalyse zur Dermato-Kosmetik, Erhebungsdesign, Erhebungsmaterialien & statistische Analysen, Auftraggeber: PharmaSell Akademie von Seydlitz, Bremen (Margarete von Seydlitz).
  • 1998 - 2006: Mitarbeit in diversen Forschungs- und Evaluationsprojekten als wissenschaftliche (Honorar-) Mitarbeiterin an der Universität Bremen.

Zeitschriftenartikel

  • Erdwien, B. & Roelecke, C. (in Bearbeitung). Die Neuroaktive Reflextherapie (NART). Wirksamkeitsstudie zu einer neuen Therapieform für Patienten mit neurologischen Bewegungsstörungen: Ergebnisse und Implikationen aus den Vorstudien.
  • Sutter, C., Erdwien, B., Stumpen, H.A., Schweer, B. (im Review). Grundlagen und Ansatzpunkte zur Erhöhung der Radfahrsicherheit von Kindern - am Beispiel des Kreises Viersen (NRW).
  • Erdwien, B. & Groß, M. (2003). Kinder diskutieren über den Hortalltag. Ergebnisse der Bremer Hortkinderbefragung 2002. KiTa aktuell, 11 (9), 190-193.
  • Erdwien, B. & Schwalm, H.-G. (2003). Wir haben sie gefragt! Spielräume, 10 (26/27), 56-58.

Sonstiges

  • Erdwien, B. (2017). Kompendium zum Forschungsprojekt "La Wida - Längsschnittliche Wege in die Automobilität", im Auftrag und in gemeinsamer Herausgeberschaft mit der Deutschen Hochschule der Polizei, Fachgebiet Polizeiliche Verkehrslehre, Prof. Dr. Christine Sutter & Heinz Albert Stumpen.
  • Erdwien, B. & Lund, K. (2009). Balanced by Horses im Gespräch. Sendung: "Stadtgespräch" vom 24.06.2009. Bremen: center.tv.
  • Martens, T., Erdwien, B. & Ramm, K. (2008). Risikoverarbeitung und Risikoverhalten am Beispiel extremer Hochwasserereignisse. Unveröffentlichter Schlussbericht für das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Förderkennzeichen: 0330693C. Universität Bremen.
  • Erdwien, B. & Lund, K. (2004). Entwicklungspsychologische Untersuchungen: Entwicklung der Kinder. Eingereicht zum Abschlussbericht des Modellprojektes Opstapje "Schritt für Schritt". Universität Bremen/Deutsches Jugendinstitut München.
  • Erdwien, B. (2003). Dimensionen der Studienqualität. Projektbericht [nur noch auf Anfrage verfügbar]. Universität Bremen.
  • Erdwien, B. (1999). Jugendarbeitslosigkeit und soziale Ausgrenzung. Psychosoziale Belastungen, Gesundheitsfolgen und individuelle Bewältigungsmuster. Eine qualitative Studie. Universität Bremen: Unveröffentlichte Diplomarbeit. [Vorstudie zum EU-Projekt YUSEDER]
Aktivitäten & Ämter

Aktivitäten & Ämter

  • Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Bremen e.V., Stellvertretende Vorstandsvorsitzende
  • ASB Altenwohn- und Pflegeheim GmbH, Bremen, Aufsichtsrätin
  • ASB Ambulante Pflege GmbH, Bremen, Aufsichtsrätin
  • ASB Gesellschaft für Zuwandererbetreuung, Bremen, Aufsichtsrätin
  • ASB Gesellschaft für soziale Hilfen mbH, Bremen, Aufsichtsrätin
  • ASB Gesellschaft für Seelische Gesundheit mbH, Bremen, Aufsichtsrätin
  • ASB Rettungsdienst Bremen GmbH, Bremen, Aufsichtsrätin
  • ASB-Bildungszentrum Ritterhude Eine Einrichtung der ASB-Zivildienstschule GmbH, Aufsichtsrätin
  • Kaisenstift Betriebsgesellschaft mbH, Mitglied der Gesellschafterversammlung
  • Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Bremen e.V. Ortsverband Bremen-Ost, Fördermitglied
  • Aktion Hilfe für Kinder e.V., Bremen, Beiratsmitglied
Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.

Kostenlose Infos
anfordern

  
Studienführer

Wofür interessieren Sie sich besonders?

Datenschutzerklärung

FIBAA-Akkreditierung

Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der Euro-FH sind durch die FIBAA akkreditiert.

mehr …
FIBAA Akkreditierung

Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung

Mittwoch 06
Mai

Studieren von zuhause - online und ganz flexibel !

Prüfungen und Seminare können aktuell von zuhause absolviert werden.
© 2001 - 2020 Europäische Fernhochschule Hamburg - Ein Unternehmen der KLETT-Gruppe und Schwesterunternehmen des ILS (www.ils.de)