Fernstudentin hilft ihrem Tutor, seine Flugangst zu überwinden

Normalerweise sind unsere Tutorinnen und Tutoren ja für ihre Fernstudierenden da, sowohl wenn es um fachliche Fragen geht, als auch wenn es gilt, Ängste zu nehmen und Zuversicht zu vermitteln. In diesem Fall war es andersrum: Als Ina Schüßler, Flugbegleiterin und Fernstudentin im Lufthansa-Zertifikatskurs "Service Leadership Certificate", mitbekam, dass ihr Tutor unter Flugangst leidet, bot sie ihm kurzentschlossen ihre Unterstützung an. Herausgekommen ist eine ganz besondere Erfolgsgeschichte, bei der alle viel voneinander gelernt haben.

Ich bin Ina Schüßler, seit 2012 Flugbegleiterin bei LH und absolviere seit Juli 2018 neben dem Fliegen das "Service Leadership Certificate" (SLC) als Fernstudium bei der Euro-FH.

Der Zertifikatskurs gab den Anstoß ...

Schuessler luethans 1

LH erkennt das Zertifikat seit Kurzem als eine Alternative zur zweiten Fremdsprache bei der Purserwerdung an. Während des Fernstudiums wurde ich im ersten Modul BWL von dem Tutor Thorsten Lüthans betreut, der als Ansprechpartner für Fragen und die Prüfungsaufgaben jederzeit zur Verfügung stand. Im Austausch mit Herrn Lüthans kamen wir immer wieder mal auf meine Arbeit an Bord zu sprechen. Dabei erzählte er ganz offen, dass er nicht gerne fliegt und was ihm Unbehagen breitet, wenn er in ein Flugzeug steigt. "Ein gelungenes Flugereignis ist kein Zufall", versicherte ich ihm, nachdem er mir von seiner Flugangst berichtete. "Jeder Kapitän wird eine LH-Maschine nur dann abheben lassen, wenn er mit Sicherheit davon ausgehen kann, dass mit dem Flugzeug technisch alles in Ordnung ist."

Später, zum Ende des Moduls, verabschiedete sich Herr Lüthans bei mir mit den Worten: "Und vielleicht werde ich demnächst auch wieder in ein Flugzeug der LH steigen, um meine Flugangst zu überwinden. Ihre Berichte haben sehr geholfen und mir Mut gemacht!". Mit dieser Aussage konnte ich gar nicht anders als ihm anzubieten, auf seinem Flug als Flugbegleiterin dabei zu sein. Auch meine CCM FA Inca Wachendorf war von der Idee so angetan, dass sie mich kurzerhand für die Flüge opste, die mein Tutor gebucht hatte.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Schuessler luethans 2

Mitte Februar war es dann so weit: In HAM sollte Herr Lüthans mit uns nach FRA und wieder zurückfliegen. Meine empathische Crew hatte ich bereits im Vorhinein über unseren besonderen Gast für die beiden Legs gebrieft. Kapitän Steffen Illner ließ es sich selbstverständlich nicht nehmen, Herrn Lüthans persönlich in Empfang zu nehmen. Da unser A321 auf diesem Leg nicht ausgebucht war, blieb auf dem kurzen Flug glücklicherweise die eine oder andere Minute, um sich im besonderen Maße um Herrn Lüthans zu kümmern und zu schauen, wie er den Flug erlebt. Bei all dem spielte auch das Wetter mit und es schien, als ob Herr Lüthans auf seinem Fensterplatz die Aussicht, den Flug und den Service tatsächlich genießen konnte.

Bei der Verabschiedung in HAM war nach diesen zwei besonderen Flügen spürbar, wie stolz Herr Lüthans auf sich war und dass er es geschafft hatte, mit den beiden Flügen seine Flugangst ein Stück weit zu überwinden. Nicht jedes Auge blieb trocken, als er sich mit emotionalen und dankbaren Worten von uns verabschiedete: "Es war für mich ein wirklich lebensverändernder Tag. Danke Ihnen allen!" Und Yvonne Lindemann, PU-Kollegin auf dem Umlauf, schwärmte hinterher: "Es berührt mich so sehr zu sehen, mit welchen einfachen und für uns so selbstverständlichen Mitteln wir einem Menschen solch eine Freude bereiten können". Wir waren glücklich, Herrn Lüthans bei der Überwindung seiner Flugangst ein Stück begleiten zu dürfen - alle waren zur richtigen Zeit am richtigen Ort!

Und so war für mich die Entscheidung zum Service Leadership Certificate in vielfacher Hinsicht ein riesiger Gewinn: Die Lust und Freude an der persönlichen Weiterentwicklung, womit ich mir dank der flexiblen Lern- und Prüfungsmöglichkeiten problemlos den Grundstein für die PU-Werdung legen konnte. Gleichzeitig die schönen, persönlichen Begegnungen während der Weiterbildung, die mein Leben unerwartet bereichert haben - dieser außergewöhnliche Flug wird mir ganz besonders in Erinnerung bleiben!

Ansprechpartnerin

für alle, die über die Euro-FH berichten wollen oder Interviewpartner/innen suchen

Dörte Giebel
Öffentlichkeitsarbeit & Social Media
Telefon 040 / 675 70 - 4004

Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung

Mittwoch 14
August

Wissenschaftsrat akkreditiert

Die Euro-FH ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert.

mehr …
Wissenschaftsrat
© 2001 - 2019 Europäische Fernhochschule Hamburg - Ein Unternehmen der KLETT-Gruppe und Schwesterunternehmen des ILS (www.ils.de)