Modul Social Media und Onlinemarketing

Mit Ihrem Fernstudium erlangen Sie neben dem Beruf das erforderliche Fach- und Praxiswissen für Ihre Karriere. Ihre Prüfungen können Sie jeden Monat bundesweit an 10 Prüfungszentren ablegen.

Modulbeschreibung

Social Media hat die Tourismusbranche maßgeblich verändert. Die Entwicklung einer tragfähigen Social-Media-Strategie und ein angepasstes Onlinemarketing sind heute kritische Erfolgsfaktoren. In diesem Modul befassen Sie sich mit Social Media Monitoring sowie operativem Community Management und lernen, diese Tools zielgerichtet einzusetzen. Im interaktiven Online-Seminar wenden Sie Ihre erworbenen Kenntnisse an und erproben Ihr Know-how in der Praxis.

Studieneinheiten und -inhalte

Social Media (inklusive Online- Seminar)

  • Geschichte des Web 2.0
  • Charakteristika des Social Web
  • Verbreitung und Nutzung von Social Media in Deutschland
  • Wichtige Instrumente des Social Web
  • Social Media und die Erwartung an ein Unternehmen
  • Micro- und Corporate Blogging
  • Enterprise 2.0
  • Entwicklung einer Social-Media-Strategie
  • Public Relations im Social Web
  • Operatives Community-Management
  • Social Media Monitoring und Measurement
  • Online-Seminar zur Umsetzung von Social-Media-Kenntnissen im Tourismus

Onlinemarketing

  • Ursprünge des Onlinemarketings
  • Instrumente und Techniken
  • E-Commerce und Onlinemarketing
  • Perspektiven im Onlinemarketing

Dieses Themengebiet ist auch Bestandteil in folgenden Studiengängen der Euro-FH:

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.

Kostenlos Infos
anfordern

DE

Online-
Infoveranstaltung

Besuchen Sie unsere Online-Veranstaltung.
mehr
Bundesweiter Fernstudientag MÄRZ 14 MITTWOCH

Starten Sie jetzt
und testen Sie uns
4 Wochen kostenlos!

Individuelle
Studienberatung

0800 / 33 44 3 77

Mo. bis Fr. von 8 bis 20 Uhr
(gebührenfrei)

12 Prüfungszentren
und monatliche
Prüfungstermine

Jede Prüfung
ist jeden Monat
bundesweit
möglich!
Prüfungszentren mehr

WR | WISSENSCHAFTSRAT

Institutionell akkreditiert durch den Wissenschaftsrat.
Prüfungszentren
mehr