Master Wirtschaftspsychologie

Ob Mitarbeiter oder Manager - im heutigen Berufsalltag begegnen wir zunehmend komplexeren Herausforderungen, die sich mit betriebswirtschaftlichem Wissen allein oftmals nicht bewältigen lassen. Psychologische Kompetenzen spielen in Organisationen eine immer wichtigere Rolle. Mit einem Master-Abschluss in Wirtschaftspsychologie verschaffen Sie sich vielfältige Karriereperspektiven!

Master Wirtschaftspsychologie

Mit einem Master-Abschluss in Wirtschaftspsychologie verschaffen Sie sich vielfältige Karriereperspektiven!

Prof. Dr. Kim-Oliver Tietze, Studiengangsdekan

Kostenlose Infos anfordern

  • Kostenlos
    und unverbindlich
  • Enthält alle Kurse
    und Preise
Studienführer
Jetzt gratis anfordern

Master Wirtschaftspsychologie

Im Überblick
Master: Wirtschaftspsychologie

Wohin soll Ihr nächster Sprung gehen?

Mit dem berufsbegleitenden Master-Studium der Wirtschaftspsychologie bereiten Sie den nächsten Schritt Ihrer Karriere vor – als Führungskraft, im Management, im Personalwesen, in Werbung und Marketing, im Change Management, im Projektmanagement oder selbständig als Berater, Trainer oder Coach. Ob Sie sich in kleineren Schritten beruflich und persönlich weiterentwickeln oder einen größeren Sprung zur nächsten attraktiven Position wagen wollen: Wirtschaftspsychologie ergänzt Ihre heutige Qualifikation um fundiertes fachliches und methodisches Wissen, das Ihr berufliches Handeln enorm bereichert. Viele unserer Studierenden erleben bereits während des Studiums, wie wirtschaftspsychologisches Wissen ihre berufliche Wirksamkeit verbessert.

100 Prozent (Wirtschafts-)Psychologie

Die Wirtschaftspsychologie ist das Feld der Psychologie, in dem das Erleben und Handeln von Individuen und Gruppen in Arbeit, Beruf und Organisationen im Mittelpunkt stehen. In unserem Master-Studiengang Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) studieren Sie ausschließlich Module mit psychologischen Inhalten. Diese verknüpfen Sie mit Ihren bisherigen wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnissen sowie mit Ihrer praktischen Berufserfahrung zu Ihrer individuellen wirtschaftspsychologischen Qualifikation.

Qualifizierte und wirksame Lösungen

Die Wirtschaftspsychologie hält eine große Bandbreite an Problemlösungen und Erkenntnissen bereit, mit denen sich Konzepte, Programme und Prozesse in Organisationen gezielt, nachhaltig und wirkungsvoll verbessern lassen. Viele Studieninhalte sind sofort in der Praxis einsetzbar. Wodurch wird die Zusammenarbeit in einem Team produktiv? Wie werden gesundheitsförderliche Arbeitsplätze gestaltet? Welche Werbung wirkt bei Konsumenten? Was ist wichtig für konstruktive und faire Führungsbeziehungen? Wie gewinne ich Mitarbeiter für Veränderungen? Welche interkulturellen Kompetenzen bewirken, dass aus kleinen Problemen keine großen werden?

Wirtschaftspsychologie für Nicht-Psychologen

Der Master-Studiengang Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) ist ein berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang, den Sie wählen, ohne zuvor Psychologie studiert zu haben. Das Fernstudium an der Euro-FH ermöglicht Ihnen, die Studienmodule und Präsenzseminare flexibel einzuteilen - damit werden Berufstätigkeit und Studium miteinander vereinbar. Idealerweise haben Sie ein Studium mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt absolviert und sind nach Ihrem Abschluss mehr als ein Jahr einschlägig berufstätig. Die Kombination aus Ihrem Erststudium, Ihrer Berufserfahrung und einem Wirtschaftspsychologie-Studium macht Ihre Qualifikation attraktiv für neue Aufgabenfelder. Absolventen des Studiengangs Wirtschaftspsychologie haben hervorragende Zukunftsperspektiven auf dem Arbeitsmarkt.

Erhöhen Sie Ihre berufliche Wirksamkeit

Im Studiengang Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) lernen Sie das breite Spektrum wirtschaftspsychologischer Theorien, Modelle und Befunde kennen, mit denen Sie Ihre praktische berufliche Wirksamkeit in vielen Bereichen erhöhen - etwa durch erweiterte Kompetenzen in der Personalauswahl, in der Personal- und Organisationsentwicklung, in der Marktforschung oder auch in Ihrer eigenen Mitarbeiterführung. Mit der Entscheidung für Wirtschaftspsychologie sind Sie für Ihre berufliche Zukunft flexibel vorbereitet.

In Kürze

Studienabschluss

Master of Science (M.Sc.)

Studienbeginn

Jederzeit

Kostenloser Testmonat

Testen Sie uns 4 Wochen kostenlos!

Studiendauer

18 oder 24 Monate

Kostenlose Verlängerung

9 bzw. 12 Monate

Credits

90

Akkreditierung

FIBAA, Staatliche Zulassungsnummer 146210

Zulassungsvoraussetzungen

Abgeschlossenes Erststudium und Berufserfahrung. Führungskräfte ohne Erststudium können auch über das Master-Einstiegsprogramm zugelassen werden. mehr

Studiengebühren & Downloads

Detaillierte Infos zu den Studiengebühren, das aktuelle Curriculum sowie Original-Studienunterlagen stellen wir Ihnen in unserem Online-Info-Center zur Verfügung. Bitte klicken Sie hier.

Online-Beratung

Lassen Sie sich persönlich und direkt online beraten - ganz einfach und flexibel von zu Hause aus! Die nächste Online-Infoveranstaltung findet am 12.06.2019 um 18:00 Uhr statt. Bitte melden Sie sich hier zur Online-Infoveranstaltung an.

Inhalte des Studiums

Ein durchdachtes Lern- und Studienkonzept

Mit einem Studienabschluss in Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) weisen Sie nach, dass Sie breit qualifiziert sind, berufspraktische Probleme systematisch und mit wirtschaftspsychologischer Expertise zu lösen. Auf dieses Ziel bereiten wir Sie mit einem durchdachten und praxisnahen Studienkonzept vor. Unsere Lehrenden bringen ihre Kompetenzen aus vielfältigen wirtschaftspsychologischen Praxisfeldern mit, unsere Studienunterlagen sind sowohl wissenschaftlich fundiert als auch praxisorientiert verfasst. In den Präsenzseminaren vertiefen Sie gemeinsam mit Ihren Kommilitonen wirtschaftspsychologische Inhalte - und Sie haben die Gelegenheit, sich für Studium und Beruf zu vernetzen.

Wirtschaftspsychologische Grundlagen kompakt

Ihr Studium der Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) beginnt mit den psychologischen Basisfächern Allgemeine Psychologie, Differentielle Psychologie, Sozialpsychologie und (psychologische) Statistik. Schon hierin begegnen Ihnen nützliche Erkenntnisse über menschliches Denken und Lernen, über Gruppenprozesse, soziale Einflüsse, kognitive Leistungen oder Persönlichkeitsmerkmale, die Ihnen helfen, individuelles Handeln und soziales Miteinander im Arbeitskontext besser zu verstehen. Die psychologischen Grundlagen befähigen Sie, ein tieferes Verständnis der Module zu Arbeitspsychologie und Gesundheitsmanagement sowie zur Organisationspsychologie zu gewinnen.

Psychologisch kompetent handeln lernen

Zentrales Werkzeug von Wirtschaftspsychologen ist eine zielorientierte und reflektierte Gesprächsführung auf Basis psychologischer Erkenntnisse. In drei dreitägigen Präsenzseminaren, geleitet von erfahrenen psychologischen Praktikern, vertiefen Sie Ihre Kompetenzen in psychologischer Gesprächsführung, Konfliktberatung und Mediation sowie Coaching. Die Lösung von beruflichen Konflikten im Gespräch muss praktisch erlernt und erprobt werden, um erfolgreich handeln zu können. Deshalb lernen Sie gemeinsam mit anderen, Ihr Verhalten in Gesprächs- und Konfliktsituationen zieldienlich zu verändern. Und Sie erleben, was psychologisches Coaching bewirken kann.

Ihre fachliche Spezialisierung in drei Anwendungsfeldern

Im Verlauf Ihres Studiums spezialisieren Sie sich nach Ihren Interessen und Zielen in wirtschaftspsychologischen Anwendungsfächern Ihrer Wahl. Aus einem Spektrum von sechs Schwerpunkten kombinieren Sie drei Wahlmodule zu Ihrem individuellen Fächerprofil. Zur Auswahl stehen Konsumentenpsychologie und Werbewirkung, Interkulturelle Wirtschaftspsychologie, Eignungsdiagnostik und Personalentwicklung, Führungspsychologie, Change Management sowie ein Modul zum Urteilen, Entscheiden und Problemlösen in Organisationen.

Den Wert wirtschaftspsychologischer Forschung für die Praxis entdecken

Gut gerüstet mit dem Anwendungs- und Methodenwissen der Wirtschaftspsychologie konzipieren Sie eine Forschungsstudie, bei der Sie selbst erhobene Forschungsdaten auswerten, um den Weg der empirischen Erkenntnisgewinnung zu verstehen. Sie werden dabei von einem erfahrenen Lehrenden kompetent begleitet. So sind Sie bestens auf Ihre Masterthesis vorbereitet, bei der sie sich vertieft und methodisch sorgfältig mit einem Thema Ihrer Wahl befassen und darin eine besondere Expertise entwickeln, die Ihre berufliche Qualifikation erweitert. Ihr Studium schließen Sie mit einem Master of Science ab.

Absolventen: Master Wirtschaftspsychologie IV

"Als Projektleiterin habe ich ein anderes Standing gewonnen, seit die Kollegen und Mitarbeiter wissen, dass ich den Master in Wirtschaftspsychologie habe. Mein Management hat mir mehr Entscheidungsbefugnisse übertragen und steht hinter mir, weil sie wissen, dass ich weiß, wovon ich rede."

Daniela Peine
Absolventin Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)

Ihr Studium im Überblick

Moduluebersicht Wipsy

Besonderheiten

Verknüpfen Sie Wissenschaft und Praxis: Wissenschaftliche Psychologie für die Arbeitswelt

Das Studium der Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) betont bewusst den Weg der wissenschaftlich-empirischen Erkenntnisgewinnung, der psychologisches Denken besonders prägt. Sie lernen wissenschaftliche Studien zu verstehen und mit Blick auf ihre praktische Bedeutung richtig zu interpretieren. Fundierte Kompetenzen in systematischer und praxisorientierter Forschungsmethodik sind unabdingbar und von großem Vorteil, weil Sie in der Lage sind, aktuelles Forschungswissen der Wirtschaftspsychologie in Ihre berufspraktischen Problemlösungen einfließen zu lassen. Auf diese Weise wird Wissenschaft für Sie sehr praktisch und anwendbar.

Wirtschaftspsychologie macht den Unterschied

Mit dem akademischen Weg eines Studiums entscheiden Sie sich dafür, den breiten Wissensbestand und die Methoden der wissenschaftlichen Psychologie für Ihre beruflichen Ziele zu erschließen und anzunehmen. Die wissenschaftliche Wirtschaftspsychologie verändert Ihre Sicht auf die Berufs- und Arbeitswelt und versetzt Sie beispielsweise in die Lage, Verfahren zur beruflichen Eignungsdiagnostik, Trainingsmethoden, Werbestrategien bzw. Konzepte zur Mitarbeiterkommunikation oder zur Führungskräfteentwicklung fundiert zu entwickeln oder auch kritisch einzuschätzen. Durch Ihr Studium verstehen Sie die Wechselwirkungen zwischen betrieblicher Struktur, Organisationskultur und psychologischen Prozessen besser und kennen die Hebel für organisationale Veränderungen.

Ihre Berufserfahrung wird anerkannt - drei Wege zum Studium der Wirtschaftspsychologie

Zur Gewährleistung und Förderung der Durchlässigkeit im Hochschulwesen eröffnen die Kultusministerkonferenz (KMK) und das Hamburgische Hochschulgesetz alternative Zugangsmöglichkeiten zum Master-Studium. Zum Master-Studium im Umfang von 90 Credits wird zugelassen, wer aus seinem Erststudium die erforderliche Mindestzahl von 210 Credits mitbringt. Für Absolventen eines Erststudiums mit 180 Credits oder berufserfahrene Führungskräfte ohne Erststudium bieten wir zusätzliche Zugangswege an:

Anrechnung Berufserfahrung beim Wipsy Master

Stimmen zum Studium

Marcel Wegener

Praxiswissen Wirtschaftspsychologie als Schlüssel zum Erfolg - Marcel Wegener, Absolvent

"Marcel Wegener (33) ist Diplombetriebswirt und Niederlassungsleiter bei einem Personaldienstleister in Hamburg. An der Euro-FH belegte er den Studiengang "Wirtschaftspsychologie (M. Sc.)", um seine Position als Führungskraft noch besser auszufüllen."

weiterlesen
Christine Fischer

Herzenswunsch erfüllt: Studienabschluss mit Mitte 50 - Christine Fischer, Absolventin

"Mit dem Fernstudium "Europäische Betriebswirtschaftslehre (B.A.)" an der Euro-FH hat sich Christine Fischer (58) einen Lebenstraum erfüllt. Mit Ende 50 schloss sie sogar noch den Master in "Wirtschaftspsychologie (M.SC.)" an. Sie erhielt zudem den Studienpreis 2016 vom Forum DistancE-Learning in der Kategorie "Lebenslanges Lernen"."

weiterlesen
Zulassungsvoraussetzungen

1. Akademische Voraussetzung

Zugangsweg 1: mit Hochschulabschluss

Sie verfügen über ein abgeschlossenes, grundständiges Studium einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt. Hochschulabsolventen eines nicht-wirtschaftswissenschaftlichen Studiums benötigen ein Motivationsschreiben, in dem insbesondere die Studienmotive, die Ziele, der persönliche Hintergrund und die qualifizierenden Berufserfahrungen für diesen Studiengang begründet werden. Die Bewertung Ihrer Qualifikation und die Zulassungsentscheidung anhand der vollständigen Bewerbungsunterlagen und des Motivationsschreibens erfolgt in diesem Fall durch den studiengangsspezifischen Zulassungsausschuss. Eine Vorlage für das Motivationsschreiben finden Sie hier.

Hinweis: Da sich dieser weiterbildende Masterstudiengang speziell an Berufstätige mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Hintergrund ohne psychologische Vorkenntnisse richtet, können Absolventen der Psychologie nicht aufgenommen werden.

Zugangsweg 2: ohne Hochschulabschluss

Wenn Sie über eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie eine mindestens zehnjährige einschlägige Berufserfahrung mit mindestens sechs Jahren Führungsaufgaben verfügen, können Sie über unser Master-Einstiegsprogramm zum Master-Studium zugelassen werden.

Ausführliche Informationen finden Sie hier.

2. Praktische Voraussetzung

Sie verfügen über einschlägige Berufserfahrung von mindestens einem Jahr seit dem Erststudium.

3. Fremdsprachenkenntnisse Englisch

Gute Englischkenntnisse sid für das Verstehen psychologischer Fachtexte wichtig. Sie verfügen daher über ausreichende Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 gemäß dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen.

Hier steht Ihnen ein Selbsttest zur Einschätzung Ihrer Englischkenntnisse zur Verfügung.

4. Pflichtnachweise

Für Ihre Immatrikulation benötigen wir zudem folgende Unterlagen von Ihnen:

  • Digitales Foto als jpg-Datei
  • tabellarischer lückenloser Lebenslauf mit detaillierten Angaben zur akademischen und beruflichen Laufbahn
  • Krankenversicherungsnachweis
  • beglaubigter Nachweis des Hochschul-Abschlusszeugnisses des Erststudiums
  • beglaubigter Nachweis der Hochschul-Abschlussurkunde des Erststudiums
  • beglaubigter Nachweis über die entsprechende Dauer und Art der Berufspraxis nach dem Erststudium
  • Wenn das Erststudium nicht schwerpunktmäßig im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich abgeschlossen wurde: ein Motivationsschreiben, in dem die Studienmotive, die Ziele, der persönliche Hintergrund und die qualifizierenden Berufserfahrungen sowie einschlägige Fort- und Weiterbildungen dargelegt werden, sowie ggf. Nachweise über Führungs- oder Fachverantwortung bzw. kaufmännische Ausbildung. Eine Vorlage für das Motivationsschreiben finden Sie hier.

Preise & weitere Infos

  • Studiengebühren & Anmeldung
  • Curriculum
  • Original-Studienunterlagen u.v.m.

In unserem Download-Center stellen wir Ihnen vertiefende Informationen zur Verfügung. Mit Ihrem Login erhalten Sie direkten Online-Zugang zu geschützten Detailinformationen sowie den aktuellen Studienführer kostenlos nach Hause.

Bitte prüfen Sie die rot markierten Felder.
  
Datenschutzerklärung
Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.

Kostenlose Infos
anfordern

  
Studienführer

Wofür interessieren Sie sich besonders?

Datenschutzerklärung

Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung

Mittwoch 12
Juni

FIBAA-Akkreditierung

Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der Euro-FH sind durch die FIBAA akkreditiert.

mehr …
FIBAA Akkreditierung

Wissenschaftsrat akkreditiert

Die Euro-FH ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert.

mehr …
Wissenschaftsrat
© 2001 - 2019 Europäische Fernhochschule Hamburg - Ein Unternehmen der KLETT-Gruppe und Schwesterunternehmen des ILS (www.ils.de)